FATIMA apostolat

DROSS

FATIMA
Corona-Virus

Corona: Kirche und Religionen verschärfen Maßnahmen

Die Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz zur Feier der Gottesdienste (wirksam ab 17. November bis vorerst 6. Dezember).

Möglich ist nur ein nicht öffentlich zugänglicher Gottesdienst, der von einer kleinen Gruppe (höchstens 5–10 im Vorhinein namentlich festgelegte Personen inkl. Vorsteher) stellvertretend für die ganze Pfarrgemeinde gefeiert wird. Damit ist gesichert, dass in der Kirche Gottesdienste (Eucharistiefeiern, Wort-Gottes-Feiern) stattfinden.

Die Kirchen sollen für das persönliche Gebet offen bleiben. Sie können gerade jetzt für die Menschen ein Ort der Stille und des Gebets sein. Hingewiesen wird zudem auf die Möglichkeit, Gottesdienste als Hauskirche oder über Medien (Radio, TV, Internet) mitzufeiern.

Zur Feier von Begräbnissen sind bis zu 50 Personen zugelassen. Dies gilt für Gottesdienste (Messfeier/Wort-Gottes-Feier) unmittelbar vor oder nach der Bestattung.

Es bleibt die Regelung aufrecht, dass Feiern der Taufe, Trauung, Erstkommunion und Firmung zu verschieben sind. Im selben Zeitraum sind alle pfarrlichen und überpfarrlichen Veranstaltungen in den Pfarren der Diözese St. Pölten, unabhängig von der Anzahl der Beteiligten, abzusagen. Die Pfarrkanzleien mögen weiterhin besetzt sein und die Erreichbarkeit der Pfarren gewährleistet sein. Parteienverkehr soll aber außer in Notfällen vermieden werden.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage der Diözese St. Pölten unter https://www.dsp.at/covid-19-praeventionsmassnahmen-im-ueberblick

Bitte um entsprechende und verlässliche Durchführung!

Maßnahmen seitens Hr. Bischof lesen wir in den Unterlagen, Homepage der Pfarre und in den Medien. In dieser Zeit steht der Pfarrer für euch zur Verfügung, telefonisch, per Mail und in Notfällen auch persönlich.

Herr Pfarrer wird die Messen jeden Tag zelebrieren in Stellvertretung und Intention für die Gemeinde und die Menschen. Sie erfahren dies durch das Läuten der Glocken. Die Kirchen sind für persönliche Gebete und Anbetungen offen. Ich ermutige euch zum Gebet in den Familien, wir vertauen auf Gott, wir geben Zeugnis, wir achten aufeinander.

Mein Gebet begleitet euch täglich.   Pfr. Robert und Pfr. Paul

Messintensionen

Es besteht schon die Möglichkeit für Jahr 2021, Hl. Messen zu bestellen. Sie können das persönlich tun wie bisher, in der Kanzleistunde, oder per Mail und SMS beim Pfarrer um einen Termin anfragen. Die Messgebühr in der Höhe von 20 Euro zahlen Sie bitte Bar oder auf das Pfarrkonto ein. Danke für jede Art der Unterstützung.

Messintention

für Gottesdienste in der Pfarrkirche Droß

 

Ich bitte um ein Gebetsgedenken

für:

 

wenn möglich:

am:

 

(Stipendium ab 20 € pro Intention beigefügt)

Veröffentlichung durch den Wochenplan/Aushang im Schaukasten oder laut Vereinbarung!

Absender:

Name:

Adresse:

Telefon oder Email:

 

Das ausgefüllte Formular mit dementsprechendem Betrag bitte verschlossen in einem Kuvert in der Pfarrkanzlei/Sakristei abgeben oder per Post an die Pfarre senden.

Sollte per Mail (pfarramt.dross@aon.at) eine Anfrage gestellt werden, dann bitte nach Bestätigung seitens Pfarre den entsprechenden Betrag auf das Pfarrkonto überweisen.

Pfarramt Dross                                Pfarrkonto:   Pfarramt Dross

Kirchenplatz 114                                                   IBAN: AT08 3242 6000 0090 4565                      

3552 Droß                                                              BIC: RLNWATWW426

Es freut mich, dass Sie Messen für besondere Anlässe bestellen und mitfeiern. Man kann Dank, Bitten, Jubiläen und persönliche Anliegen darbringen oder für Verstorbene beten. Auch wenn Wortgottesdienst ist, wird diese als Gebetsmeinung und Gebetsintention vorgetragen. In der nächsten freien Messe wird diese Intention noch zusätzlich gelesen.

 

Radio & TV

Die Kirche kommt ins Haus

Gottesdienste zu Hause hören & sehen.

Katholische Gottesdienste live

Radio

 Video/Internetstreaming:

 Heilige Messen aus internationalen Wallfahrtsorten

Liste der Gottesdienste in Internet/Radio und Fernsehen zum Download

Herz Mariä Sühne Samstag

ABGESAGT !!!
Herz-Mariä-Sühne-Samstag
Samstag, 07. November 2020

 

 

 

HERZ MARIÄ SÜHNE SAMSTAG
jeden 1. Samstag im Monat
17 Uhr
Beichte
17.30 Uhr 
A ussetzung, Rosenkranz
18 Uhr Hl. Messe mit der Weihe an der Unbefleckten Herz Mariens

Fatimafeier

ABGESAGT !!!
13. November 2020


„Gegrüßt seist Du Mutter des Herrn, Jungfrau Maria, Königin des Rosenkranzes von Fátima! Gebenedeit unter allen Frauen, Du bist das Bild der mit dem österlichen Licht gekleideten Kirche, Du bist die Ehre unseres Volkes, Du bist der Triumph über das Zeichen des Bösen.“ (Fatima-Jubiläumsjahr-Gebet)

Mfg Pfarrer Mag. Robert Bednarski

Mobil: 0676 / 82 66 33 420