FATIMA apostolat

DROSS

FATIMA
Corona-Virus

Gottesdienste: Ab 15. Mai mit Beschränkungen möglich

Beschränkungen der Gesamtzahl aller Mitfeiernden nach Größe des Gotteshauses:
Berechnungsschlüssel 10m² pro Person
Mindestabstand 2m für Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben
Ordnerdienste und Einlasskontrolle sind zu gewährleisten
Verwendung von Mund- und Nasenschutz, ausgenommen Kinder bis 6 Jahren
Häufig benutzte Flächen und Vorrichtungen sind zu desinfizieren
Religionsgemeinschaften sind dazu verpflichtet, diese Maßnahmen einzuhalten
Diese Regelungen gelten sowohl für die Gottesdienste an Werktagen wie an Sonn- und Feiertagen.
Für die Sonn- und Feiertage (bis zum 30. Juni) handelt es sich dabei um die folgenden Termine:
So, 17.05./Do,21.05./So, 24.05/So, 31.05./Mo, 01.06./So, 07.06/Do, 11.06./So, 14.06./So, 21.06./So, 28.06.2020
Ein Priester feiert maximal zwei Hl. Messen an einem Tag; in einer großen Pfarre, wo eine zweite Hl. Messe angebracht erscheint; im Pfarrverband in einer anderen Kirche. Wenn in Pfarren oder einem Pfarrverband Wortgottesfeiern stattfinden, so unterliegen diese denselben Vorgaben.

In Bezug auf die Feier der Eucharistie werden derzeit auf Österreichebene gemeinsam mit Experten aus dem Gesundheitsbereich Möglichkeiten geprüft, ob bzw. in welcher Form der Kommunionempfang stattfinden kann.

Unsere Pfarrkirche in Droß ist ca. 400 m² groß, d.h. es können 40 Personen am Gottesdienst teilnehmen.

Diese Personen müssen einen eigenen Mundschutz tragen. Empfehlenswert wäre jede in eine Bank und immer auf der entgegengesetzten Seite (zik-zak). Ich appelliere an Ihre Eigenverantwortung, bitte überprüfen Sie selbst die Anzahl der Personen; Sie können eventuell im Freien mitfeiern oder den nächsten Gottesdienst wählen. Bei Bedarf kann eine Hl. Messe am Sonntag Abend um z.B. 17 Uhr angedacht werden. Es wäre schön, wenn wir diese Zahl von Personen immer erreichen würden.

Messintensionen

Es freut uns, dass Sie Messen für besondere Anlässe bestellen und mitfeiern. Man kann Dank, Bitten, Jubiläen und persönliche Anliegen darbringen und auch für Verstorbene beten. Bestellung von Messen sind in der Sakristei, in der Pfarrkanzlei oder persönlich beim Priester möglich. Anfragen können Sie auch per Mail schicken und dann wird Reservierung bestätigt.

Herz Mariä Sühne Samstag

HERZ MARIÄ SÜHNE SAMSTAG
jeden 1. Samstag im Monat
17 Uhr
Beichte
17.30 Uhr 
A ussetzung, Rosenkranz
18 Uhr Hl. Messe mit der Weihe an der Unbefleckten Herz Mariens

Fatimafeier

FATIMAFEIERN:
November – April:
15.00 Uhr Begrüßung und Aussetzung,  Beichtgelegenheit und Rosenkranz, Krankensegen u. Hl. Messe mit Festpredigt

Mai – Oktober:

18.00 Uhr Beichtgelegenheit, Begrüßung, Aussetzung des Allerheiligsten Rosenkranz und Krankensegen,
19.00 Uhr Hl. Messe mit Festpredigt, anschl. Lichterprozession.

Barmherzigkeit Gottes

Der Rosenkranz zur Barmherzigkeit Gottes

(gebetet auf einem einfachen Rosenkranz)

Am Anfang:

Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde, und an Jesus Christus, Seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige katholische Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und an das ewige Leben. Amen.

Große Perlen (1x):

Ewiger Vater, ich opfere Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Deines über alles geliebten Sohnes,
unseres Herrn Jesus Christus, zur Sühne für unsere Sünden und die Sünden der ganzen Welt.

Kleine Perlen (10x):

Durch Sein schmerzhaftes Leiden
habe Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt.

Zum Schluss (3x):

Heiliger Gott, heiliger starker Gott, heiliger unsterblicher Gott, habe Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt.

https://www.faustyna.pl/zmbm/de/